Für diesen Auftrag erfindest du eine fiktive Familiengeschichte, in der du die Hauptrolle spielst. Ausgehend von dem gezeichneten Selbstportrait deines Gesichtes erstellst du eine Verwandschaftstafel mit lauter Charakteren, die Teil einer historischen Familie sein, in einem spannenden Film oder fantastischen Roman spielen könnten.

 

Voraussetzung und Vorübungen

  • Portraitzeichnung üben (Mitschüler frontal oder im Halbprofil abzeichnen, Standartschema kennen und anwenden lernen, Einzelteile wie Nase, Ohr Mund etc. zeichnen lernen, Indiviudalisierung durch Variationen von Form und Ausstattung durch Attribute wie Haare, eventuell Bart, Kopfbedeckung, Schmuck, Schminke etc.)
  • Besprechung möglicher Aspekte: Charakter, Identifikation, Aussen vs. Innen, Vorurteile, Verhältnis von Individuum zu Familie und Gesellschaft, Modeerscheinungen in Bezug auf Vergangenheit und Zukunft, verschiedene Familienmodelle, Familienähnlichkeit und Vererbung (evtl. auch schon im Hinblick auf die klassische Genetik) oder auch Verwandtschaftstafeln (Stammbaum, Nachkommentafel, Ahnentafel)

 
   
 
Selbstportrait von Da Vinci, ca. 1510
 
Michelangelo, Studie zu grotesken Gesichter, 1530
   
Verwandtschaftstafel der Ottonen mit Heinricus rex und Methildis regina in der Mitte (Chronica St. Pantaleonis, zweite Hälfte des 12. Jh. Herzog August Bibliothek, Wolfenbüttel, Cod. Guelf. 74.3 Aug., pag. 226)
 
Selbstportrait von Angelika Kaufmann, 1784
 
Hans Vredeman de Vries (1527–1609), Groteskes Ornament, ca. 1604

Auftrag

Zeichne eine Verwandschaftstafel, in der du dein Gesicht ungefähr in der Mitte zeichnest und davon ausgehend deine Ahnen und Nachfahren erahnst und zeichnest. Nicht nur deine Nachkommen - auch deine Vorfahren - dürfen frei erfunden sein. Spiele mit der Familienähnlichkeit und versuche verschiedene Typen in deiner Tafel zu entwickeln. Jedes Individuum verdient einen Namen und vielleicht auch eine Berufsbezeichnung und andere Detailinformationen. Die Zeichnungen sollen linear aufgebaut sein, einzelne Teile dürfen ausgemalt oder schraffiert werden. In der Form müssen aber auch extreme Typen wirklichkeitsnahe sein (also keinen Comic zeichnen). Zum Schuss sollst du dann deine Galerei mit Ornamenten prunkvoll dekorieren.

Kriterien

  • Gesichter sind - wenn auch etwas stilisiert - in der Form wirklichkeitsnahe
  • Mit Familienähnlichkeit und Typendarstellung wurde intensiv gespielt
  • Gesamteindruck (Phantasie, Komposition, Ornament...)

Material

  • Bleistift oder Farbstift
  • Mindestens A3 Hochformat
  • Spiegel